Logo FF Gruenthal
FF Wappen
Logo FF Bayern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wetter Unterreit

Mehr Wetter

>> Hauptseite

Herzlich willkommen auf der Homepage der

Freiwilligen Feuerwehr Grünthal

 

 

Neues:

Motorsägenkurs

21 Mann der Grünthaler Feuerwehr absolvierten in den vergangenen Tagen einen Motorsägenkurs der Kreisbrandinspektion Mühldorf. Zuerst wurde an einem Abend in der Theorie auf die Gefahren, den richtigen Umgang sowie verschiedene Schnitttechniken durchgenommen. An zwei weiteren Tagen wurde dann die Theorie ins praktische umgesetzt, es wurde Bäume gefällt und mit dem Spannungssimulator wurde das „Schneiden“ unter Spannung ausführlich  geübt. Durch diesen wichtigen Kurs sind somit die Grünthaler Floriansjünger für die nächsten Sturmeinsätze bestens ausgebildet.
Ein besonderer Dank gilt der Familie Bernhard aus Unterzarnham die ihren Wald für die Übungen zur Verfügung stellte, sowie Florian Bernhard der die Bäume für die Übungen bestens vorbereitet hat.

weitere Bilder

Die Feuerwehr im Katastropheneinsatz

Die Feuerwehr Grünthal wurde am Samstag und Sonntag vom Landkreis Mühldorf zum Katastropheneinsatz nach Berchtesgaden beordert. Treffpunkt der Feuerwehren war um 05:30 am Volksfestplatz in Mühldorf, nach einer kurzen Besprechung ging es dann im Kontingent in einer geschlossenen Kolonne mit Blaulicht nach Marktschellenberg. 25 Fahrzeuge mit 150 Feuerwehrler wurden in Marktschellenberg durch die Einsatzleitung verteilt um die schwere Schneelast von den Dächern abzuräumen. Mit Absturzsicherung, Leitern und Schaufeln konnten viele Häuser vom Schnee befreit werden . Für den bestens organisierten Einsatz wurden wir von den Malteser Hilfsdienst mit sehr guten Essen versorgt. Ein großer Dank gilt auch der Feuerwehr Marktschellenberg und den Einwohnern, die für die Hilfe der Feuerwehren sehr dankbar waren und sie bestens versorgten.

Christbaumversteigerung

Sepp Hauser war es wieder einmal der die vielen Spenden für die Feuerwehr, mit den Worten „…zum ersten, zum zwoaten, und zum dritten.“ beim Wirt in Einharting, an die zahlreichen Gäste brachte. Gesteigert wurde was das Zeug hielt, vom Brotzeitbrettl bis zum Eisstock brachte der Sepp alles unter den Hammer was die umliegenden Firmen von Grünthal spendeten.

Auf diesem Weg nochmal allen Firmen, Vereinen und Privatpersonen ein herzliches „vergelt's Gott“ von der Feuerwehr Grünthal

 

Ausflug der Feuerwehr

Beim diesjährigen Ausflug ging es zuerst an den Tegernsee zum Weißwurstessen, danach setzte der bis auf den letzten Platz gefüllte Bus seine Reise Richtung Schwangau fort.

Ziel war das Schloss Neuschwanstein, bei herrlichen Wetter wurde das Schloss mit einer Führung besichtigt. Vor der Weiterfahrt wurde noch am Bus Brotzeit gemacht mit den selbstgemachten Würste vom Hauser Sepp.

Gut gestärkt ging es dann nach Bad Feilnbach zu dem wunderschönen Christkindlmarkt bei dem man sich nochmal mit heißen Getränken aufwärmen konnte. Zum gemütlichen Abendessen ging es zum Wirt nach Einharting nach einem wunderbaren Ausflug.

Jugendwissenstest 2018

Diese 4 Grünthaler Jugendfeuerwehrler haben auch dieses Jahr wieder beim Wissenstest in Waldkraiburg teilgenommen und konnten mit Erfolg die Stufe 2 ablegen.


Jonas Forster, Leo Ameiser, Markus Karl, Konrad Reindl

 

Erfolgreich abgeschlossene Modulare Truppausbildung

Nach 2 Jahren sehr umfangreicher Ausbildung hat die Feuerwehr Grünthal 3 neue Feuerwehrmänner Thomas Karl, Dominik Forster und Andreas Ortner.

Die neue Grundausbildung der Feuerwehr die sogenannte Modulare Truppausbildung bestehend aus dem Basismodul, Funklehrgang, Sichern gegen Absturz, über 40 Stunden zusätzliche Ausbildung in der Feuerwehr waren die Inhalte der neuen Ausbildung. Die abschließende Prüfung bestehend aus Theorie, Truppaufgaben und einer Einsatzübung absolvierten die Floriansjünger gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwehr Kraiburg. Die gemeinsamen Übungen sowie die Abnahme funktionierten einwandfrei dies bestätigten auch die Schiedsrichter der Kreisbrandinspektion Bernd Michel und Anton Bruckeder. Einen großen Dank sprachen die Kommandanten der beiden Feuerwehren noch aus für die sehr gute Leistung der 7 neuen Feuerwehrleute und die gute Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren.

 

Großübung auf dem Erdgasspeicher Bierwang

Auf einer Nebenanlage der Uniper fand in Holzgaden die jährliche Großübung der umliegenden Feuerwehren statt. Übungsszenario war dieses mal ein Tiefbauunfall mit einer eingeklemmten Person unter einem Betondeckel sowie einer bewusstlosen Person im Schacht. Da „Gefahrstoffe“ in der Baugrube vorhanden waren musste zuerst freigemessen werden. Unter schweren Atemschutz konnte dann die Person aus dem Schacht befreit werden. Nach der Belüftung der  Baugrube konnte dann der eingeklemmte Mitarbeiter mittels Hebekissen befreit werden. Des weiterem musste der Bagger mit der Seilwinde gesichert werden, der Brandschutz musste auch sichergestellt und der Hubschrauberlandeplatz noch ausgeleuchtet werden. Die Zusammenarbeit der  Feuerwehren Grünthal, Titlmoos und Waldhausen aus den 3 Landkreisen wurden unter den Augen des Bergamtes, der Kreisbrandinspektion und dem Betriebspersonal genau beobachtet. Für die sehr gute Zusammenarbeit der Feuerwehren bedankte sich die Fa. Uniper Energy Storage GmbH bei den vielen Feuerwehrler im Anschluss noch im Gasthaus Mittermaier mit einer Brotzeit.

Großübung der Feuerwehren der Gemeinde Unterreit

Die diesjährige Gemeindeübung fand in Wang im Ortsteil Westen statt. Übungsobjekt war ein Bauernhof wo im Dachbereich an der Photovoltaikanlage ein Brand entstanden ist und zeitgleich ein Pkw unter einem Kipper eingeklemmt war. Für die Brandbekämpfung legten die Floriansjünger aus Wang, Elsbeth und Grünthal eine lange Schlauchleitung. Unter Atemschutz musste dann der Brandherd gelöscht und die angrenzende Gebäude geschützt werden. In dem verunfallten PKW mussten dann noch 2 eingeklemmte Personen befreit werden. Hierfür wurde schweres hydraulisches Gerät eingesetzt um an die „verletzten “ ranzukommen. Nach dem abtrennen des Dach konnte man die eingeklemmten  Personen mittels Rettungsbrett schonend retten. Nach Übungsende lud die Gemeinde die teilenehmenden Feuerwehren noch in den Wildpark auf a Brotzeit ein.

 

Ferienprogramm 2018

"Kennenlernen der Feuerwehr", so lautete heuer wieder das Ferienprogramm der Feuerwehr Grünthal. 24 Kinder nahmen dieses mal daran teil und wollten alles über die Feuerwehr wissen. Zuerst wurde die Notrufnummer „112“  der Feuerwehr und des Rettungsdienst erklärt und was im Ernstfall zu tun ist. Im Anschluss daran wurden die jungen Feuerwehrler mit der Einsatzkleidung ausgestattet und konnten dann mit ansehen wie eine Fettbrandexplosion aussieht. Weiter ging es dann mit einem Benzinbrand die dann von den kleinen mittels Feuerlöscher bekämpft wurde. Eine Einsatzfahrt mit den Feuerwehrfahrzeugen unter  Blaulicht und Martinshorn darf natürlich auch nicht fehlen. Mit Wienern konnte dann der Hunger gestillt werden bevor es mit der großen Schaumparty und den Wasserwerfern richtig nass wurde. Ein Dank gilt an allen Helfern die für diesen Kennenlerntag mitgeholfen haben.

 

Gartenfest 2018

 

Übung in Einharting

Bei der Fa. Wimmer in Einharting richtete die Feuerwehr Grünthal eine Großübung für das ganze Kreisbrandmeistergebiet aus. In der Übung mussten im stark verrauchten Wohnhaus unter Atemschutz die Brandbekämpfung durchgeführt, sowie nach vermissten Personen gesucht werden. Um genügend Wasser für den Einsatz sicher zu stellen wurde von einem Unterflurhydraten eine 250 m lange Leitung zum Brandherd verlegt und mittels Wasserwerfer naheliegende Gebäude geschützt.

Als weiteres mussten 2 Personen (Übungspuppen mit ca. 80 kg ) unter schweren Atemschutz aus den Hochsilos gerettet werden. In der großen Werkshalle musste auch noch eine Person befreit werden die unter schweren Holzbohlen eingeklemmt war, hierfür wurden die Luftdruckhebekissen und hydraulische Rettungszylinder eingesetzt. Bei der Übung nahmen ca. 60 Feuerwehrler teil darunter 25 Atemschutzträger. Die Feuerwehr Grünthal bedankte sich bei den Feuerwehren aus Kraiburg, Jettenbach, Pürten, Ebing, Aschau, Werksfeuerwehr der Nitrochemie und bei KBI Michel für die sehr professionelle Zusammenarbeit. Nach der Übung wurde noch gegrillt und der Übungsablauf besprochen.

Herzlichsten Dank geht an Karrer Hans für das zur Verfügung stellen der Gebäude und an Hauser Sepp fürs Grillen.

 

Leistungsabzeichen

2 Gruppen der Grünthaler Floriansjünger absolvierten die Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz“.

In den letzten 3 Wochen mit mehr als sieben Übungen bildete Kommandant Werner Huber die immer zahlreich anwesenden und fleißigen Feuerwehrler aus. Zu den Aufgaben gehörten neben der Fahrzeugkunde auch Knoten und Stiche, erste Hilfe, sowie das Erkennen von Gefahrstoffzeichen. Die Hauptaufgabe aber bestand darin, dass ein Löschwasseraufbau von der Pumpe über den Verteiler bis zu den drei Trupps mit Strahlrohr in kürzester Zeit (240 Sek.) aufgebaut wird. Beide Gruppen meisterten die Aufgaben perfekt, so dass im Anschluss beim Gasthaus Mittermaier die Abzeichen (Bronze bis Gold - Rot) von der Kreisbrandinspektion verliehen werden konnten. Die Gemeinde spendierten den aktiven Männern noch eine Brotzeit für die perfekte Abnahme!

Jahreshauptversammlung 2018


Zur der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Grünthaler Feuerwehr begrüßte 1. Vorstand Leonhard Moosmeier stellvertretenden Landrat Alfred Lantenhammer, zudem KBI Bernd Michl, KBM Anton Bruckeder, die Presse - Marianne Fill und zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr.

Zu den Berichten von Kassier, Jugendwart, Atemschutzwart und Kommandant stellte Werner Huber noch eine neue Variante von Schnittschutzhosen vor, von denen die Grünthaler Feuerwehr drei Stück von Forstunternehmen Karl Bauer gesponsert bekam. (Auf diesem Weg nochmal herzlichen Dank)

Des Weiteren konnten noch drei Mitglieder für ihre langjährige, aktive Tätigkeit bei der Feuerwehr geehrt werden. Josef Pichler jun. für 25 Jahre, Josef Pichler sen. für 40 Jahr und Josef Brader ebenfalls für 40 Jahre.

 

Wichtig: Ab 2018 besteht Rauchmelderpflicht!

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass ab 2018 in allen Wohnungen, egal ob in einem Alt- oder Neubau, jedes Kinderzimmer, jedes Schlafzimmer und jeder Flur, der eine Verbindung zu Aufenthaltsräumen hat, mit einem Rauchmelder ausgestattet sein muss.

 

Water challenge

 

 

Feuerwehrübung beim Kaufwerk in Einharting.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

THL -Fortbildung der Feuerwehr Grünthal

Die staatliche Feuerwehrschule Geretsried bot auf Landkreisebene die Standortschulung THL in Neumarkt St.Veit an.
Die Feuerwehr Grünthal nahm an dem 2 tägigen Kurs mit 4 Mann teil.

Folgende Themen wurden unterrichtet und geübt:
- Alternative Antriebe bei den Autos ( Elektro , Hybrid)
- Retten aus PKW und LKW
-Trennübungen mit dem Winkelschleifer, Plasmaschneider, Säbelsäge, Brennschneider
- Anschlagmittel, Greifzug, Seilwinde
- Hebegreäte und neue Rettungsgeräte
Einsatzübung 1 PKW Unfall
-Sicherungsmaßnahmen - Zugangsöffnung, Verletztenbetreuung, Personenbefreiung

Einsatzübung 2 LKW Unfall 
-Sicherungsmaßnahmen - Zugangsöffnung, Verletztenbetreuung, Personenbefreiung, Aufbau der Rettungsplattform und Sichern der Fahrerkabine

Fazit es war eine sehr gute lehrreiche und praktische gehaltene Schulung

 

 

 

Weiter Infos finden Sie darüber auf grünthal-aktiv.de

 

 

 

 

 

© Freiwillige Feuerwehr Grünthal, aktualisiert am 12.02.2019 _____________________________________________ E-mail ffw.gruenthal@t-online.de